ABOUT

Turtlehorn Identität

María Voth Velasco ist die Designerin, die hinter Turtlehorn steht. Sie beschäftigt sich mit nachhaltiger Mode, unterstützt und bindet soziale Projekte in ihren Arbeiten ein.

Sie entwirft und arbeitet nicht nur an ihren jährlichen Kollektionen, sondern bietet integrativ und Kultur-fördernde Workshops zur Verbesserung des sozialen und umweltbewussten Verhaltens.

Sie ist in Spanien geboren und aufgewachsen, hat Teil der Jugend in Deutschland verbracht und in den Niederlanden auf der Maastricht Academy of Fine Arts and Design (MAFAD) das Modedesign Studium im Januar 2020 abgeschlossen.

Durch zahlreichen Praktika im Bereich Grafik, Mode und handwerklichen Berufen, vereint sie diese Erfahrungen durch künstlerische Art in ihren Arbeiten.

Für sie waren Mode und die Kunst immer eng bei einander, mit übergreifende und symbiotische Fäden. Oft werden die Konzepte in Form von Performances umgesetzt, illustrativ dargestellt oder in Form, Farb und Muster in der Kleidung repräsentiert.

In ihrer Arbeit setzt sie großen Wert auf Research und Experimentation um bessere Ergebnisse zu erzielen. Es ist eine Form kreativen Research, wo sie insbesondere das Material untersucht.

Beim kreativen Prozess ist es ihr sehr wichtig, viele Material, Form und Farb- und technische Experimente durchzuführen, um an neuen Design Möglichkeiten zu kommen und weiter an der Entwicklung des Produkts zu arbeiten und forschen. Sie arbeitet oft mit anderen Personen wie Handwerker, Techniker oder Materialforscher zusammen für bestimmte Projekte oder Zusammenarbeiten.

„Research und Experimentation sind der Größte Baustein des Designs, um die Materie gut auf dem Grund zu gehen und zu verstehen“.

%d bloggers like this: